You cannot place a new order from your country. United States

Liste an Produkten je Hersteller Shimano

Das Unternehmen wurde 1921 als Shimano Tekkōjo von Shōzaburō Shimano in Sakai gegründet. 1931 begann Shimano mit dem Export seiner Freilaufnaben. Mit der amtlichen Änderung der Firma in eine Aktiengesellschaft 1940 erfolgte die Namensänderung in K.K. Shimano Tekkōjo.

1951 wurde der Name des Unternehmens in Shimano Kōgyō K.K. geändert. Mit der Vorstellung der ersten Dreigang-Nabenschaltung auf der International Toy and Cycle Show in New York 1961 stieg Shimano in den Schaltungsmarkt ein.

Shimano


Das Unternehmen wurde 1921 als Shimano Tekkōjo von Shōzaburō Shimano in Sakai gegründet. 1931 begann Shimano mit dem Export seiner Freilaufnaben. Mit der amtlichen Änderung der Firma in eine Aktiengesellschaft 1940 erfolgte die Namensänderung in K.K. Shimano Tekkōjo.


1951 wurde der Name des Unternehmens in Shimano Kōgyō K.K. geändert. Mit der Vorstellung der ersten Dreigang-Nabenschaltung auf der International Toy and Cycle Show in New York 1961 stieg Shimano in den Schaltungsmarkt ein.


Zur Ausweitung des Produktspektrums begann Shimano 1970 mit der Herstellung der ersten Angelrollen (DUX). 1971 feierte das Unternehmen sein 50-jähriges Bestehen. Noch im selben Jahr wurde die Shimano Adachi Co. Ltd. gegründet, wo die ersten Angelruten hergestellt werden. Ein Jahr später wurde die europäische Zentrale in Düsseldorf eröffnet.


1973 wurde die hochwertige Dura-Ace-Serie für Rennräder gestartet, die noch heute als Shimanos Top-Produkt bei Rennrädern geführt wird. Der Verkauf von Angelgeräten in Europa begann 1974. 1977 wurde erstmals Kevlar bei der Rutenproduktion eingesetzt, und 1980 startete die Produktion der ersten Aero-Rollen. Die Mountainbike-Gruppe XT wurde 1982 erstmals vorgestellt. 1988 stieg Shimano mit der Shimano Cycling Footwear in den Markt für Fahrradschuhe ein, die 1990 mit der Vorstellung des Klickpedals für Mountainbikes (SPD, Shimano Pedaling Dynamics) die bei Rennrädern eingeführte Technik erfolgreich in den Mountainbike-Markt übertrug. 1991 wurde der Unternehmensname letztmals geändert in K.K. Shimano.


Mit der Einführung der Golf Division 1999 versuchte Shimano im boomenden Golfmarkt Fuß zu fassen und sein Sortiment weiter auszuweiten. Nach nur fünf Jahren wurde 2004 die Produktion von Golf-Ausrüstung wieder eingestellt.

Mehr
je Seite
Showing 1 - 12 of 116 items
Showing 1 - 12 of 116 items